Gleiche Bildungschancen für alle Kinder und Jugendlichen in Rheda-Wiedenbrück

Mittwoch, 2. Dezember 2020

Corona_Hilfsfonds_Buergerstiftung_1120 (002) Seit August läuft das Sonderprogramm „Lernförderung“ an den Grundschulen. Finanziert wird es durch den Corona-Hilfsfonds. Herzlichen Dank an alle Spender, die den Corona-Hilfsfonds im Vorfeld auf den Weg gebracht haben!

Das Sonderprogramm „Lernförderung“ ermöglicht, dass 243 Kinder aus benachteiligten Familien an den Grundschulen kostenlose Lernförderung erhalten. Die Bedarfe wurden noch vor den Sommerferien zusammen mit unserem Kooperationspartner Caritas und dem Jugendamt an den Schulen erhoben. Denn viel Lernstoff wurde während der Phase des Homeschoolings verpasst. Gerade Kinder aus finanziell angespannten Verhältnissen waren benachteiligt: sie verfügen seltener über die notwendige technische Ausstattung, haben weniger Unterstützung durch erwachsene Bezugspersonen und haben zum Teil keine Rückzugsräume zum ungestörten Lernen.

Bereits jetzt stellen wir über den Bildungsfonds an jeder Schule und jeder Kita eine unbürokratische und nicht beschämende Förderung für Kinder und Jugendliche aus finanziell angespannten Verhältnissen bereit, die kein Anrecht auf Mittel aus dem Bildungs- und Teilhabepaket des Staats haben. In dieser schwierigen Zeit ist das Sonderprogramm „Lernförderung“ eine wirksame Ergänzung, um allen Kindern in unserer Schullandschaft gleiche Chancen einzuräumen.

Bild v.l. Bettina Windau, Theo Mettenborg und Birgit Kaupmann