Aktuelles

Elternschule – das neue Programm ist da!

Elternschule September 2018Mit 109 Veranstaltungen in Rheda-Wiedenbrück und Langenberg startet die Elternschule jetzt in das neue Semester. 29 aktive Kooperationspartner sind wieder mit dabei! www.elternschule-rhwd.de

Unterstützung für DER MEDICUS

MusicalFabrik September 2018Die langjährige Partnerschaft mit der MusicalFabrik geht weiter: auch in diesem Jahr fördert die Bürgerstiftung mit 10.000 Euro. Wir freuen uns schon sehr auf die neue Produktion „Der Medicus“ im Jahr 2019! Damit das Warten nicht zu lange dauert, geht vom 1.-4.11.2018 „Die Päpstin“ in die dritte Spielzeit; Restkarten sind noch zu haben.

Stadtgeschichte für Grundschulklassen jetzt hautnah

Museum Wiedenbrücker Schule August 2018Alle 3.und 4. Klassen der Rheda-Wiedenbrücker Grundschulen haben jetzt die Chance zu einem kostenlosen, stadtgeschichtlichen Besuch im Wiedenbrücker Schule-Museum. Museumsleiterin Christiane Hoffmann freut sich auf zahlreiche Klassenbesuche, um den Kindern mit einem spannenden Programm den Blick über die einzelnen Stadtteile hinaus zu ermöglichen und Gemeinsamkeiten und Unterschiede beider Stadtteile im Laufe der Geschichte zu verdeutlichen. „Die Bürgerstiftung“, so Bernd Jostkleigrewe, „unterstützt dieses vom Kuratorium angeregte Projekt finanziell sehr gern, ist uns doch die Förderung von Bildung und Erziehung ein besonderes Anliegen.“ Zum Programm des 1,5 stündigen Museumsbesuchs gehört auch ein abschließender Kreativ-Wettbewerb.

Und die Teilnahme lohnt: 1. Preis: 500 € für eine geschichtsbezogene Tagesexkursion, 2. und 3. Preis: 150 € bzw. 100 € für die Klassenkasse. Auskunft und Terminvereinbarung direkt im Museum: Telefon:  0170 55 20090, info@wiedenbruecker-schule.de

Familie Windau stiftet zu

Familie WindauGemeinsam Gutes auf den Weg zu bringen, ist der vierköpfigen Familie aus Rheda-Wiedenbrück ein wesentliches Anliegen. „Wir möchten mithelfen, dass es jungen Menschen in unserer Stadt gut geht, und dass auch die kommenden Generationen hier mit allen Chancen aufwachsen können“, darin sind sich Bettina, Norbert, Christine und Teresa Windau einig. Daher stiftete die Familie jetzt 25.000 Euro in das Stiftungskapital. Die beiden Töchter wohnen schon seit einigen Jahren nicht mehr in Rheda-Wiedenbrück, aber ihnen gefällt es, nicht nur durch Familie und Freunde, sondern auch durch die Bürgerstiftung mit ihrer Heimatstadt in Verbindung zu bleiben.

Die Bürgerstiftung Rheda-Wiedenbrück hat ein jährliches Budget von rund 180.000 Euro. Es entsteht aus den Erträgen des Stiftungskapitals und aus Spenden. Die Stiftung unterstützt junge Menschen und Familien, fördert Bildung und Chancengerechtigkeit und das Zusammenleben vieler Bevölkerungsgruppen in Rheda-Wiedenbrück.

Mehr Infos unter www.buergerstiftung-rhwd.de

Deutsche Postcode Lotterie fördert Bildungsfonds Rheda-Wiedenbrück

DPL Logo_alle Medien_WebGroßzügige finanzielle Unterstützung für den Bildungsfonds Rheda-Wiedenbrück: In diesem Jahr fördert die Deutsche Postcode Lotterie die Gemeinschaftsinitiative mit 10.000 Euro. Mit dem Geld werden Kinder in allen Kitas und Schulen unterstützt.

Bettina Windau von der Bürgerstiftung ist erfreut, dass Teilnehmer der Deutschen Postcode Lotterie in Nordrhein-Westfalen mit dem Kauf ihrer Lose den Bildungsfonds unterstützen: „Gemeinsam gewinnen und gemeinsam Gutes tun, das passt doch wunderbar zusammen.“

Der Förderungsbeitrag hilft dabei, Kinder aus Familien mit erhöhtem Armutsrisiko möglichst schnell, direkt und unauffällig zu unterstützen. In den vergangenen Monaten war vor allem ein steigender Bedarf an Maßnahmen zur Lernförderung, für gesunde Ernährung und für Arbeitsmaterial in den Schulen zu beobachten.

Petra Rottmann, Head of Charities bei der Deutschen Postcode Lotterie: „Wir freuen uns sehr, dass wir dank des Engagements unserer Teilnehmer dieses wunderbare Projekt unterstützen können. Für die Umsetzung wünschen wir alles Gute und viel Erfolg.“

Der 2012 gegründete Bildungsfonds ist eine Gemeinschaftsinitiative von aktuell 48 Stiftungen, Unternehmen, Service Clubs und persönlichen Spendern. Er stellt allen Kitas und Schulen in Rheda-Wiedenbrück Mittel für Lern- und Sprachförderung, gesunde Ernährung, Kultur- und Sportförderung, Material, Ausflüge und eintägige Bildungsmaßnahmen sowie Maßnahmen zur Berufsorientierung zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter www.bildungsfonds-rhwd.de  oder www.postcode-lotterie.de/projekte.

Kontakt Bildungsfonds Rheda-Wiedenbrück
info@buergerstiftung-rhwd.de und hartmann@caritas-guetersloh.de

Bildungsfonds hilft 222 Mal

Claudia und Esther Juli 2018Zum Ende des Schuljahres wurden jetzt die Nutzungszahlen für das vergangene Halbjahr ermittelt. 26 Kitas und Schulen haben den Bildungsfonds in den letzten sechs Monaten genutzt, um einzelnen Kindern unbürokratisch zu helfen. Lernförderung, Mittagsverpflegung und Schulmaterial führen der Bedarf an.

Der 2012 gegründete Bildungsfonds ist eine Gemeinschaftsinitiative von mittlerweile 47 Partnern aus Unternehmen, Stiftungen, Service Clubs und persönlichen Spendern. Er stellt einzelnen Kindern in allen Kitas und Schulen in Rheda-Wiedenbrück Mittel für Lern- und Sprachförderung, gesunde Ernährung, Kultur- und Sportförderung, Material, Ausflüge und eintägige Bildungsmaßnahmen sowie Maßnahmen zur Berufsorientierung zur Verfügung.

Weitere Infos: info@buergerstiftung.de und hartmann@caritas-guetersloh.de

Foto: Ester Hartmann vom Stadtfamilienzentrum und Claudia Wilm von der Bürgerstiftung bei der Auswertung der Bedarfe im Rahmen des Bildungsfonds. Insgesamt konnte dadurch 222 Mal kurzfristig geholfen werden.

 

Demokratie leben! Ihr Projekt wird gefördert!

Die Demokratiepartnerschaft Rheda-Wiedenbrück wurde von der Stadt Rheda-Wiedenbrück und der VHS Reckenberg-Ems gegründet, um Demokratie und ziviles Miteinander vor Ort zu stärken. Gefördert wird sie über das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Es werden heimische Projekte unterstützt, die demokratiefördernde Ziele haben und das zivile Miteinander von Menschen verbessern. Ausführliche Informationen sowie Antragsformulare finden Sie unter www.vhs-re.de in der Rubrik „Demokratie leben!“ oder folgen Sie diesem link

Spende an DRK und Bürgerstiftung überreicht

Einstein-Gymnasium März 2018,,Ein ganz großes Dankeschön an euch!“ – Mit Freude konnten die Vertreter der Bürgerstiftung und des DRK-Ortsvereins von Rheda-Wiedenbrück eine Spende über jeweils 500 € von den Schülerinnen und Schülern des Einstein-Gymnasiums entgegennehmen. Sie stellt den Reinerlös des Verkaufs auf dem vergangenen Adventskrämchen dar. Auch Schulleiter Jörg Droste dankte für das Engagement seiner Schüler, die bei der Produktion von Kunsthandwerk unter der Leitung ihrer Kunstlehrerin Christel Krüger, aber auch bei der Standbetreuung sehr aktiv mitgeholfen hatten.

Foto: Andrea Joachim und Franz Westhoff (DRK) sowie Bernd Jostkleigrewe (Bürgerstiftung) mit Schulleiter Jörg Droste. Stellvertretend für die Schülerinnen und Schüler des Einstein-Gymnasiums Kim, Marie, Katharina und Nelly (7a), gemeinsam mit ihrer Kunstlehrerin Christel Krüger und Hauke Osada (Organisationsteam).

 

 

Zustiftung durch die Kanzlei Wortmann & Partner

WortmannPartner_210218_004060 Jahre jung ist die Wiedenbrücker Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Wortmann & Partner & Co. KG. Statt ein großes Fest zum runden Geburtstag zu feiern, hat sich das fast 60-köpfige Team der Kanzlei entschieden, die Bürgerstiftung Rheda-Wiedenbrück mit einer langfristig wirkenden Zustiftung in Höhe von 25.000 Euro zu unterstützen. Und diese ist verbunden mit einem ganz konkreten Wunsch. Viele junge Rheda-Wiedenbrücker verlassen ihre Heimat nach dem Schulabschluss, gehen zur Ausbildung oder zum Studium an Fachschulen und Universitäten in ganz Deutschland und im Ausland. Ob sie zurückkehren, hängt oftmals von Informationen über Chancen in der Region und von persönlichen Kontakten ab. „Die Zukunft unseres Gemeinwesens hängt in hohem Maße davon ab, wie gut es uns künftig gelingt, ausreichend junge Menschen dazu zu motivieren, für Ausbildung und Studium zu bleiben oder danach zurück in ihre Heimat zu kommen“, sagt Dr. Heiner Wortmann. Er und sein Team wünschen sich, dass künftige Schulabgänger mehr darüber wissen, welche lohnenden Berufs- und Lebensperspektiven unsere Stadt und die Region OWL bietet: Vor allem eine Vielzahl attraktiver Jobs in gesunden und oft auch international tätigen Unternehmen. Für junge Familien besonders interessant: die Sicherheit einer überschaubaren Stadt sowie engagierte KiTas und Schulen. Wortmann und seine Kolleginnen und Kollegen sind sich einig, dass man in Rheda-Wiedenbrück Leben und Arbeit dauerhaft bestens unter einen Hut bringen kann.

Die 25.000 Euro-Zustiftung an die Bürgerstiftung ist ein Dankeschön des gesamten Wortmann & Partner-Teams an den Standort. Rheda-Wiedenbrück habe der von Herbert Wortmann gegründeten Kanzlei 60 Jahre lang ein wirtschaftlich und sozial stabiles Umfeld geboten, in dem man kontinuierlich gewachsen sei. Darüber ist man sehr dankbar. Heute wird das Unternehmen von sechs Partnern geführt.

Die Schwerpunkte der Bürgerstiftung sind junge Menschen, Bildung und das Zusammenleben der Menschen in unserer Stadt. „Das passt gut zu dem Anliegen unserer Kanzlei“, erklärt Heiner Wortmann. www.wortmannpartner.de

 

Foto Team: Statt ein großes Fest zum 60-jährigen Bestehen der Kanzlei zu feiern, haben sich die 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Wortmann & Partner entschieden, die Rheda-Wiedenbrücker Bürgerstiftung mit einer Zustiftung in Höhe von 25.000 Euro zu stärken.

 

Neuer Jahresbericht Bildungsfonds

440 Mal konnte im vergangenen Jahr der Bildungsfonds Rheda-Wiedenbrück helfen. Durch den Bildungsfonds wirken zahlreiche Organisationen und Personen mit, das Kinder aus Familien mit erhöhtem Armutsrisiko möglichst schnell, direkt und unauffällig unterstützt werden. Alle 23 Kitas, 6 Grundschulen, die Förderschulen, die 7 weiterführenden Schulen und die berufsbildenden haben Zugang zum Bildungsfonds. Jetzt legten die Bürgerstiftung und das Caritas-Familienzentrum den Jahresbericht Bildungsfonds 2017  vor.